Ich bin Sophia! Leben als Transgender-Kind | WDR Doku - WDR Doku

video-thumbnail Direkt auf YouTube ansehen

Ich bin Sophia! Leben als Transgender-Kind | WDR Doku

Die 10-jährige Sophia wusste bereits mit 4 Jahren, dass sie ein Mädchen und kein Junge ist. Aus verschiedenen Perspektiven wird gezeigt, wie Menschen aus ihrem nächsten Umfeld damit umgegangen sind: Wie war das für ihre Eltern, ihre Brüder oder für Lehrende in der Grundschule? Was hat ihnen dabei geholfen und welche Fragen können dabei auftauchen. Wichtiger aber noch: Warum wollte Sophia so heißen? Was mag sie und was nicht? Und wie geht sie mit ihrer bevorstehenden Pubertät um? Die Dokumentation zeigt, dass Transgeschlechtlichkeit schon im frühen Alter ein Gefühl und auch eine selbstbestimmte Entscheidung sein kann.

Bemerkungen

Triggerwarnung: Die Schilderung der hier dargestellten Transphobie-Erfahrungen können retraumatisierend sein. 

Hinweis

Das Video sollte mit entsprechenden Hinweisen (Triggerwarnungen siehe oben) gezeigt werden.

Das Video kann für Fachpersonal, (Früh-)Pädagog*innen, Berater*innen, Kita- und Grundschulpersonal. etc. zum Thema Transgeschlechtlichkeit eingesetzt werden. Weitere Informationen für Eltern und eben genannte Gruppen gibt es u. a. hier: