Wie Ballroom Culture & Voguing die Popkultur prägen - mit Sophie Yukiko

In dieser Podcast-Folge sprechen die beiden besten Freundinnen Alice und Maxi mit Sophie Yukiko über die Ballroom Szene und Voguing. Sophie ist Tänzerin, Choreografin und eine von Alices zwei älteren Schwestern. Vor sechs Jahren auf einem "Ball" in Rotterdam fing alles an und seitdem ist sie fester Bestandteil der Ballroom-Szene in Berlin und Deutschland aber auch international als Mitglied des angesehenen House of Saint Laurent. Was es genau mit "Houses", "Mothers" und der Geschichte des Ballroom auf sich hat - und mehr - erzählt Sophie Yukiko in diesem Gespräch. Auch wenn Ballroom und Voguing von vielen noch immer als absolute Subkultur betrachtet werden, finden sich die Einflüsse überall: "Yaaas", "Werk" und "Slay Queen" das alles sind populär-sprachliche Ausdrücke, die quasi jeder junge Mensch kennt. Kaum bekannt ist jedoch, dass diese ihren Ursprung in der amerikanischen queeren Ballroom Culture und Drag Szene haben. Genauso wie beispielsweise Drag Queens den Grundstein für gegenwärtige Trends diverser "Youtube Make-up Techniken" ("Cooking", "Baking", "Contouring"), die sich gut vermarkten lassen, gelegt haben. Alice und Maxi  sprechen mit Sophie über das kulturelle Aneignen einer Szene, die einst als Raum für Marginalisierte  entstanden ist, über ihre eigene Rolle als Cis-Frau in dieser Szene und darüber, warum es beim Battle im Ballroom nicht nur um eine große Regenbogenparty geht.

Bemerkungen

Hinter Feuer & Brot stecken Alice und Maxi, gebürtige Kölnerinnen, die sich seit der fünften Klasse kennen und beste Freundinnen sind. Sie unterhalten sich in ihren monatlich erscheinenden Podcastfolgen meistens irgendwo zwischen Berlin, Hamburg und Köln via Skype oder gemütlich beisammen. Alice ist freie Journalistin, Maxi arbeitet als Sprecherin. In ihrem Podcast besprechen die beiden in lockerer Atmosphäre gesellschaftlich relevante, popkulturelle und persönliche Themen wie z.B. Rap, Feminismus, Kulturelle Aneignung, Männlichkeit oder auch mal das Tabuthema der weiblichen Lust oder Menstruation.

 

Hinweis

Wer über Ballroom Culture und Voguing spricht, muss auch über den Klassiker Paris is Burning (1990) sowie die aktuelle erfolgreiche Serie Pose (2018 - ) von Ryan Murphy sprechen. Vor allem gehören Diskussionen um Kulturelle Aneignung, aber auch die Geschichte von trans* Personen, vor allem BIPOC, dazu.