Antifeminismus: Das Patriarchat bäumt sich auf

Was ist das besondere am aktuellen Antifeminismus? Seit es Feminismus gibt, gibt es auch Antifeminismus. Schon immer wollten Menschen Emanzipation und Veränderung verhindern. Aber der neue Antifeminismus ist eine aggressive Aufbäumung des Patriarchats sagt die Autorin des Buches "Zart und frei" Carolin Wiedemann. Während Queer-Feminismus das binäre Geschlechtersystem als solches in Frage stellt, halten Antifeminist*innen daran fest. Sie wollten die Privilegien von Männern aufrecht erhalten - und verbinden ihre Ideologie mit Antisemitismus und Rassismus.

 

Bemerkungen

Mit welchen Problemen kämpfen Frauen weltweit? Welche Ungleichheiten und Stereotype bestehen? Das feministische Magazin KREATUR beantwortet Fragen rundum feministische Kämpfe. Dabei variiert das Format zwischen Reportagen, Interviews, Facts and Figurs und Hintergrundberichten.

Hinweis

Das Video eignet sich um die Verschränkungen von verschiedenen antifeministischen Strömungen zu zeigen und die gemeinsame Ideologie niedrigschwellig zu erklären.