#gelände19 // Marlon - Lea - meinTestgelände

video-thumbnail Direkt auf YouTube ansehen

#gelände19​ // Marlon - Lea

Im Rahmen des Workshops #gelände19 entstand der emotionale Rap „Lea“ von Marlon, den er am Abschlussabend im Rahmen der Jugendkulturwoche das erste Mal öffentlich aufführte. Darin verarbeitet Marlon seinen Schmerz, seine Wut und Trauer nach dem Schicksal seiner Freundin Lea: Sie war 13 Jahre alt, wurde wegen ihrer Hautfarbe an einer „Schule gegen Rassismus“ gemobbt und wählte anschließend den Freitod.

Bemerkungen

Triggerwarnung: Die Schilderung der hier dargestellten Rassismus-, Mobbing- und Freitod-Erfahrungen können retraumatisierend sein.

meinTestgelände ist das Gendermagazin für Jugendliche. Auf der Plattform finden sich Texte, Raps, Songs, Videos, Poetry Slam-Texte oder Comics zu Geschlechterfragen von jungen Menschen. „Gender bezeichnet hierbei die Geschlechterrollen, mit denen sich jede Person auseinander setzen muss.“

Rechte/Lizenzen: Die Videorecht liegt bei meinTestgelände. Das Video kann dennoch frei eingesetzt, öffentlich gezeigt und eingebunden (nur unter Hinweis des Urheber*innenrechts), nicht aber vervielfältigt oder hochgeladen werden. 

Hinweis

Das Video sollte nur mit entsprechenden Hinweisen (Triggerwarnungen siehe oben) gezeigt werden.

Das Video eignet sich für die Weiterbildung von Fachkräften und für die Arbeit mit Jugendlichen zum Thema (Alltags-)rassismus, Mobbing, psychischer Gesundheit, Männlichkeiten und Jungenarbeit/-inszenierung und Kreativität.