Petra Unger

Dieses Portrait zeigt Petra Unger, die Begründerin der Wiener Frauenspaziergänge. Es geht um ihren feministischen bildungspolitischen Ansatz, Wissen zu Frauengeschichte und Frauenkunstgeschichte unter feministischen Aspekten in Wien in Rundgängen zu vermitteln. Unger studierte Internationalen Genderforschung und Feministischen Politik und forscht zu politischer Frauengeschichte und Frauenkunstgeschichte unter feministischen Aspekten. In ihrer transdisziplinären Arbeitsweise verbindet sie neue Ansätze feministischer Forschung mit ihren vielfältigen Arbeitsfeldern.

Hinweis

Im Zusammenhang von Frauenbewegungen kann dieses Portrait beispielhaft eine österreichische feministische Forscherin in die Diskussion einbringen.