Helene Grünberg, eine Amazone der Gewerkschaftsbewegung

Helene Grünberg, die erste bezahlte Gewerkschaftssekretärin, war eine der führenden Vertreter*innen der proletarischen Frauenbewegung in Süddeutschland, gehörte zu den ersten Frauen, die öffentlich als Redner*innen auftraten und engagierte sich gegen die Ausbeutung der Dienstbot*innen. So konnte sie die bis dato nicht erreichbaren Dienstmädchen, Wasch- und Putzfrauen organisieren. Frauen bei ver.di und die Gruppe „Feministische Perspektiven“ engagieren sich für die Erinnerung an Helene Grünberg.

Bemerkungen

Zwischenfälle ist eine Sendereihe über "die beunruhigende Aktualität der Vergangenheit", die Klassen- und Herrschaftsverhältnisse, die Geschlechterbeziehungen und Konstruktionen hegemonialer Männlichkeiten bespricht.

Hinweis

Mehr Informationen (inkl. Bilderstrecke) gibt es hier. Die Folge ist auch als Download verfügbar.

Geschichtsbücher in Deutschland erzählen und zeigen noch immer hauptsächlich Männer als Geschichtsschreiber, Revolutionäre, Veränderer. Um die Lücken im Geschichtsunterricht zu ergänzen, kann diese Podcast-Reihe in den Kontext der Geschichte ergänzend eingebettet werden. Weitere Hinweise zum Thema der Unsichtbarmachung von Frauen, sowie LGBTIQ+ und BIPOC Perspektiven u.a. hierhier oder hier