Der Streik der Glasperlenzieherinnen von Venedig

Frauen, Körbe, Fäden und Glasperlen: Bis ins 20. Jahrhundert waren diese Bilder nicht aus dem venezianischen Stadtbild wegzudenken. Die Glasperlenzieher*innen selbst waren vor allem als schönes "Schmuckwerk" in den Straßen bekannt, die die Perlen für das Bürger*innentum auffädelten. Umso erstaunlicher war es für die damalige Gesellschaft, dass die Arbeiter*innen gegen die harten und schlechten Arbeitsbedingungen streikten.

Bemerkungen

Zwischenfälle ist eine Sendereihe über "die beunruhigende Aktualität der Vergangenheit", die Klassen- und Herrschaftsverhältnisse, die Geschlechterbeziehungen und Konstruktionen hegemonialer Männlichkeiten bespricht.

Hinweis

Mehr Informationen (inkl. Bilderstrecke) gibt es hier. Die Folge ist auch als Download verfügbar.

Geschichtsbücher in Deutschland erzählen und zeigen noch immer hauptsächlich Männer als Geschichtsschreiber, Revolutionäre, Veränderer. Um die Lücken im Geschichtsunterricht zu ergänzen, kann diese Podcast-Reihe in den Kontext der Geschichte ergänzend eingebettet werden. Weitere Hinweise zum Thema der Unsichtbarmachung von Frauen, sowie LGBTIQ+ und BIPOC Perspektiven u.a. hierhier oder hier