Sex und Identität. Eine diverse Geschichte | MDR DOK - MDR DOK

video-thumbnail Direkt auf YouTube ansehen

Sex und Identität. Eine diverse Geschichte

Nicht-binär, genderfluid, genderqueer, trans- oder crossgender, bisexuell oder pansexuell. Geschlechtsidentitäten und sexuelle Orientierungen werden immer flexibler und vielfältiger. Vor allem aber werden sie eins: sichtbarer. 

Das finden noch lange nicht alle gut. Die "Gender-Ideologie" ist eine "postmoderne Verirrung" sagt die katholische Kirche. In der ganzen EU kämpfen Menschen gegen den "Genderwahn" und verteidigen alte Geschlechtskonzepte und Familienmodelle, auch mit Gewalt.

Aber ist das wissenschaftlich überhaupt korrekt? Sind die Unterscheidungen zwischen Geschlechtern überhaupt haltbar? Gibt es eine Grundlage für diese Argumentation? Diesen Fragen wird in der Dokumentation nachgegangen. Sie gelangt zum Schluss, dass die Grenzen auch in der Biologie fließender sind, als manche vielleicht denken.

Hinweis

Die Dokumentation erklärt wissenschaftlich aber niedrigschwellig und anschaulich die Diversität von Geschlechtern und geht dabei auch auf biologische Aspekte ein. Dabei werden alle verwendeten Begriffe wie Heteronormativität oder Gender definiert.

Triggerwarnung: Es werden Videos und Aussagen von Hass gegen LGBTQIA+ Personen gezeigt.

Schlagworte