Weinstein-Prozess: Schon vor Beginn ein Gewinn

Der Prozess um Harvey Weinstein, ehemaliger Filmmogul in Hollywood, zeigte deutlich, wie schwer es ist, das Schweigen über sexuelle Belästigung, Nötigung und Gewalt zu brechen. Es brauchte insgesamt 5 Betroffene (neben mehreren 100 anderen Frauen, die über ihre Erfahrungen berichteten), die den Serientäter vor Gericht brachten. Im März 2020 wurde Weinstein zu 23 Jahren Haft verurteilt.

Die #metoo-Bewegung wurde durch den Weinstein-Prozess ausgelöst, indem die Schauspielerin Alyssa Milano durch den Hashtag in den sozialen Medien dazu aufrief, Erfahrungen von sexueller Belästigung, Nötigung und Gewalt sichtbarer zu machen. Ursprünglich wurde der Hashtag von der afroamerikanischen Aktivistin Tarana Burke im Jahr 2006 ins Leben gerufen.

Bemerkungen

 

Verfügbar bis 05.01.2021
 

Hinweis

Der Audiobeitrag ist auch zum Download verfügbar.