Klassismus: Ausgegrenzt wegen Armut

Warum wird so wenig über soziale Ungleichheit gesprochen, obwohl sie zunimmt? Das müssen wir ändern, sagen der Soziologe Klaus Dörre und Kulturanthropolog*in Francis Seeck.

Bemerkungen

Das Philosophiemagazin "Sein und Streit" hinterfragt wöchentlich alles und denkt mit Expert*innen über Sinn und Unsinn nach.

Hinweis

Die Sendung gibt einen umfassenden Einstieg in das Thema Klassismus. Sie richtet sich an (junge) Erwachsene. Bei der pädagogischen Verwendung kann es sinnvoll sein einige Begriffe vorher zu definieren.

Eine schriftliche Zusammenfassung der Sendung finden Sie auf der Website des Deutschlandfunk Kultur.