Frauen in die Räte! - Der Rätekongress 1919 in München

Am 2. Rätekongress in München vom 25. Februar-März 1919 nahmen von 300 Delegierte leidglich 8 Frauen (3%) teil. Diese Frauen waren maßgeblich daran beteiligt, mitzuentscheiden wie ein Sozialismus auf Freiheit und Gleichheit aufgebaut werden könne. Insbesondere die Gleichberechtigung der Frauen, die bis zur Revolution ja nicht einmal wählen durften, war ein Thema. Mit Hilfe der Kongressprotokolle gibt euch dieser Podcast detaillierte Einblicke dazu.

Bemerkungen

Zwischenfälle ist eine Sendereihe über "die beunruhigende Aktualität der Vergangenheit", die Klassen- und Herrschaftsverhältnisse, die Geschlechterbeziehungen und Konstruktionen hegemonialer Männlichkeiten bespricht.

Aufgrund des historischen Kontextes wird in diesem Podcast ein binäres Geschlechtersystem angewandt.

Hinweis

Die Quellenverweise gibt es hier. Die Folge ist auch als Download verfügbar.

Geschichtsbücher in Deutschland erzählen und zeigen noch immer hauptsächlich Männer als Geschichtsschreiber, Revolutionäre, Veränderer. Um die Lücken im Geschichtsunterricht zu ergänzen, kann diese Podcast-Reihe in den Kontext der Geschichte ergänzend eingebettet werden. Weitere Hinweise zum Thema der Unsichtbarmachung von Frauen, sowie LGBTIQ+ und BIPOC Perspektiven u.a. hier, hier oder hier. Auch zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht gibt es einige hilfreiche Links, wie z.B. hier oder hier