Dragqueen: Endlich ich selbst sein

Was bedeutet es sich nicht vollständig einem Geschlecht zugehörig zu fühlen?

Rachel ist dragqueen. Sie identifiziert sich nicht vollständig mit einem Geschlecht und hat als dragqueen einen Weg gefunden, sich auszudrücken. Sie spricht mit Leeroy über Geschlechtsidentität, den Umgang ihres Umfelds damit und über sexuelle Belästigung.

Bemerkungen

In der Sendung Leeroys Momente trifft Leeroy Matata Menschen, die von Erfahrungen aus ihrem Leben erzählen. 

Hinweis

In der Folge wird auf niedrigschwellige Weise drag sein und die Konstruktion von Geschlechtern erklärt. Sie eignet sich, um ein grundlegendes Verständnis von der Thematik zu erlangen.

Triggerwarnung: Rachel erzählt ab Minute 15 von sexueller Belästigung. Es werden außerdem vereinzelt abwertende Bezeichnungen für homosexuelle Männer reproduziert. 

Schlagworte