Becoming Charlie

Eine neue Serie von ZDFneo nimmt sich dem Thema der nicht-binären Geschlechtsidentität an. „Becoming Charlie“ porträtiert das Leben einer nicht-binären Person in den 20ern, die sich weder als Frau noch als Mann identifiziert. Charlie arbeitet in vielen unterschiedlichen Jobs, um Charlies verschuldeter Mutter auszuhelfen, und ist ansonsten etwas verloren. Mit der Frage der Genderidentität befasst sich Charlie erst auf die Frage von Charlies Nachbarin und Crush Ronja hin. In einer Welt, die nicht auf Menschen außerhalb von „Mann“ und „Frau“ ausgelegt ist, ist das keine kleine Aufgabe. 

Bemerkungen

ZDFneo ist Teil des öffentlich-rechtlichen Senders ZDF.

Hinweis

Die Mini-Serie eignet sich als Einstieg in das Thema Nicht-Binarität und zur niedrigschwelligen Annäherung an die komplexen Thematiken, die damit verwoben sind.