Transgender, Muslim and banned in Malaysia | Unreported World

In der Dokumentation von Unreported World, eine preisgekrönte Dokumentarserie von Channel 4, wird größtenteils die Protagonistin Serafina durch ihren Alltag begleitet. Als muslimische Trans Frau findet sich in Malaysia keine Arbeit - als einziger Ausweg bleibt ihr die Sexarbeit. Neben der staatlichen Polizei patroulliert auch die religiöse durch die Straßen, vor allem auf der Suche nach Trans Frauen, die gegen die Sharia Gesetze des Landes verstoßen. Serafina wird als ein Symbol des Widerstands gesehen durch ihre kontinuierlichen Versuche etwas an der Lebensrealität von Trans Frauen in Malaysia zu verändern, wie beispielsweise durch einen Rechtsstreit mit den islamischen Authoritäten im Zivilgericht, auch wenn er nur von kurzer Dauer war. Neben Serafina wird auch mit Najib gesprochen, ein De-Transitioner, der seine frühere Transidentität gegen Familie und Sicherheit eingetauscht hat. Thailand wird komplementär zu Malaysia und als Zufluchtsort für viele malaysische, muslimische Trans Frauen thematisiert. 

Bemerkungen

Untertitel sind nur über die automatische Untertitelung-Funktion von Youtube verfügbar.
Die Qualität der Untertitelung muss gegebenenfalls für die Nutzung des Material selbst eingeschätzt werden.

Hinweis

Bis auf eine unterstützende und akzeptierende Familie und verschiedene Zufluchtsorte, wird keine empowernde Perspektive deutlich. Thailand scheint als "progressives Gegenteil" instrumentalisiert. Trotz der nicht abzusprechenden Lebensbedingungen in Malaysia für Trans Frauen scheint die Perspektive, die eingenommen wird eine sehr selektive.